Rammstein wurde 1994 in Berlin gegründet und ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Musikgruppen überhaupt. Mit einem brachialen Musikstil, dramatischen Bühnenshows und kontroversen Texten hat sich die Bands zahlreiche Fans und Gegner gleichermaßen schaffen können.

Harter Sound und brutale Bühnenshows

Rammstein ist einer der wichtigsten Vertreter der Neuen Deutschen Härte. Der Stil der Band spannt dabei einen weiten Bogen von Hard Rock über Alternative Metal, wobei auch Technoelemente ihren Platz finden. Die Band selbst bezeichnet ihren Musikstil hingegen als ‘Tanzmetall’.

Ein besonderes Kennzeichen der Band ist der tiefe Gesang von Till Lindemann, mit seiner klaren Betonung und den gerollten R’s.

Rammstein ist einer der wenigen Bands, welche trotz deutschsprachiger Texte auch international erfolgreich ist. Die Band selbst führt das auf ihre energetischen Bühnenshows zurück, welche häufigen Gebrauch von Pyrotechnik, wie Feuerwerke und Flammenwerfer, machen. Frontmann Lindemann selbst ist ausgebildeter und lizensierter Pyrotechniker. Ebenfalls ikonisch für die Bühnenshow ist das Gummiboot, indem sich ein Mitglied der Band über das Meer aus Fans tragen lässt.

Kontroversen

Rammstein kann mit Fug und Recht als kontrovers bezeichnet werden. Bereits der Bandname ist nicht frei von Vergangenheit. 1988 kam es auf der westpfälzischen Ramstein Air Base zu einem Unfall während einer Flugschau, bei der 70 Menschen ums Leben kamen.

Aufgrund des harten Stils und unter anderem der Verwendung von Filmmaterial der Olympischen Sommerspiele 1936 für ein Musikvideo geriet Rammstein schnell unter den Verdacht des Rechtsextremismus. Die Band selbst streitet rechtsextreme Tendenzen jedoch entschieden ab.

Ebenfalls häufig beanstandet werden die Texte von Rammstein, welche sich immer wieder mit Tabu-Themen, wie Inzest, sexuelle Gewalt, BDSM, Homosexualität, Pyromanie, Kannibalismus und Misanthropie beschäftigen.

Etwas weniger Beachtung findet dabei, dass immer wieder Werke der deutschen Literatur als Vorbild für Rammsteinlieder dienen. So wurde unter anderem die Ballade Erlkönig von Johann Wolfgang von Goethe unter dem Namen Dalai Lama adaptiert. Der Text von Haifisch lehnt sich stellenweise stark an die Moriat von Mackie Messer aus Berthold Brechts Dreigroschenoper an.

Rammstein

Besetzung

Die Besetzung von Rammstein hat sich seit der Formierung der Band nie geändert. Tatsächlich haben Mitglieder von Rammstein immer wieder betont, dass, sollte ein Mitglied aus welchen Gründen auch immer aus der Band ausscheiden, die Band automatisch aufgelöst wird.

Gesang                                                                                  Till Lindemann

E-Gitarre, Hintergrundgesang, Synthesizer             Richard Kruspe

Gitarre, Hintergrundgesang                                          Paul Landers

Bass, Hintergrundgesang                                                Oliver Riedel

Schlagzeug, Perkussion                                                   Christoph ‘Doom’ Schneider

Keyboard, Synthesizer, Klavier                                     Christian ‘Flake’ Lorenz